Freiwillig zahlen – warum?

Unterhalb meiner Kolumnen, Reportagen und Texte findet ihr ein Herz. Wenn ihr dieses Herz anklickt, könnt ihr ein paar virtuelle Taler in meine Kaffeekasse werfen.

Warum?

Meine Texte kosten Zeit, Benzin und Gehirnschmalz. Weil ich vom Schreiben lebe, verkaufe ich große Geschichten an Verlage. Dadurch kommen meine eigenen Projekte und Ideen häufig viel zu kurz.

Die Erfahrung hat gezeigt: Werbung funktioniert nicht und nervt die Leser. Klickwerbung lohnt sich in erster Linie für den Werber, Werbung im Gewand eines Artikels, sogenanntes Native Advertising, grenzt gar an Lesertäuschung.

Wenn ihr bereit seid, für Texte, die euch gefallen haben, Geld in meine Kaffeekasse zu werfen, kann ich hier mehr spannende Themen und Reportagen veröffentlichen.

Seht es als Trinkgeld für mehr Geschichten abseits des Mainstream, ohne Anzeigenkunden und Chefredakteure im Nacken. Ein Trinkgeld, damit ich wieder mehr mit euch, über euch und für euch schreiben kann.

Meine Kaffeekasse ist virtuell und verlinkt zu meinem PayPal.me-Account. So sieht das aus:

Freiwillig zahlen

Meine Texte gefallen dir?
Du kannst dafür bezahlen.
Hinweise zum Datenschutz

Weiterlesen

Keep it rollin´

 

Abonniere meinen Newsletter und erhalte eine E-Mail,
wenn ich neue Artikel veröffentliche oder Neuigkeiten
mit dir teilen möchte.

Ich freue mich, dich als neuen
Stammleser begrüßen zu dürfen!

Vielen Dank für dein Abonnement! Du erhältst nun eine E-Mail, in der du nur noch auf den Link klicken musst, um zukünftig meine Newsletter zu erhalten (Double-Opt-In-Verfahren). Keine E-Mail bekommen? Dann sieh´doch bitte auch einmal im SPAM-Ordner nach.